Wassermusik: Sevenfold

140808_Sevenfold_1

Meinen Besuch in der Silvio-Gesell-Tagungsstätte in der vorigen Woche habe ich unter anderem zu mehreren Klangaufnahmen an der siebenstufigen Flowform-Kaskade, die Peter Müller dort vor einiger Zeit installiert hat, genutzt.

140808_Sevenfold_2

Die „Sevenfold“ wurde von Hansjörg Palm, einem Schüler des englischen Künstlers und Flowformerfinders John Wilkes, vor rund 10 Jahren erschaffen und besteht aus einem Quellstein und sieben verschiedenen Doppelschalen, die an einem Berghang untereinander angebracht sind, und in denen das Wasser jeweils in Form einer liegenden Acht schwingt. Ich habe mein Aufnahmegerät eine Viertelstunde lang langsam in kurzem Abstand über dem Wasser mehrmals die gesamte Kaskade entlang bewegt. Die unterschiedlichen Klänge und auch sehr unterschiedlichen Lautstärken der verschiedenen Elemente kommen gut zum Ausdruck.
Auf der Bank daneben zu sitzen und dem Plätschern zu lauschen ist schon allein eine Reise nach Wuppertal wert 🙂

140808_Sevenfold_3

Und hier kannst Du der Stimme des Wassers lauschen.

Kommentare sind geschlossen.