Archiv für Kategorie ‘Allgemein’

Vorankündigung: Solarkochertagung 2015

15. Oktober 2014

141015_Scheffler

Die nächste Solarkochertagung findet in einem halben Jahr in Altötting statt. Die gesamte deutschsprachige Solarkochergemeinde wallfahrt in die deutsche Solarkocherhauptstadt in Oberbayern, so wie beim letzten Mal auch Wolfgang Scheffler, den wir auf dem Foto bei seinem Vortrag sehen.

21. Internationale Solarkochertagung
25./26.April 2015
an den Beruflichen Schulen Altötting

Mehr dazu in der
Jahresinfo 2014 der EG Solar incl. Einladung zur Tagung (pdf, 676 KB)
Und hier der Flyer der EG Solar (pdf, 618 KB)

Herzlichen Dank an Stephan Zech, der uns die beiden pdfs vorab zur Verfügung gestellt hat 🙂

Hans Michlbauer, Imma und Dieter Seifert

Ein Solarkocher für nur drei Euro

8. Oktober 2014

Stadtspiegel Essen

Der Essener Stadtspiegel berichtet heute über unseren Trichterkocherworkshop im Siepentalgarten.
Der Text ist fast korrekt, bis auf die Tatsache, dass ich vor sechs Jahren damit begonnen habe, die Kocher zu bauen und SolarGourmet zu starten und mit den Workshops 2 Jahre später begonnen habe 😉

Hier der Scan als pdf: stadtspiegel_141008 (138 KB)

Trichterkocherbau in Essen

27. September 2014

140928_Siepental_1

In Zusammenarbeit mit der Essener Transition-Initiative habe ich mal wieder vor dem Siepentalgarten an der Ahrfeldstraße in Essen einen Solarkocherworkshop angeleitet. Und da er überregional angekündigt war, kamen die TeilnehmerInnen aus einem Einzugsgebiet von Dortmund bis Düsseldorf.

140928_Siepental_2

Fresnellinse mit Spiegel kombiniert

12. September 2014

Hier der Artikel dazu, inclusive Überlegungen zu Winkeln und Abmessungen.

Sechs neue Trichterkocher in Düsseldorf

17. August 2014

140817_Trichterkocher

Der Siegeszug der Solarkocher ist nicht mehr aufzuhalten, auch durch einen verregneten Sommer nicht 🙂

Heute habe ich für Mitglieder unseres Vereins „Gute Nachbarschaft e.V.“ in D-Flingern einen Solarkocherworkshop veranstaltet, bei dem zwei Männer und vier Frauen im Teamwork Trichterkocher gebaut haben.

Ich hatte Einmachgläser und hitzefeste Sprühfarbe mitgebracht, so dass wir gleich die Gläser als Kochgefäße präparieren konnten.

140817_Trichterkocher_2

Wassermusik: Sevenfold

12. August 2014

140808_Sevenfold_1

Meinen Besuch in der Silvio-Gesell-Tagungsstätte in der vorigen Woche habe ich unter anderem zu mehreren Klangaufnahmen an der siebenstufigen Flowform-Kaskade, die Peter Müller dort vor einiger Zeit installiert hat, genutzt.

140808_Sevenfold_2

Die „Sevenfold“ wurde von Hansjörg Palm, einem Schüler des englischen Künstlers und Flowformerfinders John Wilkes, vor rund 10 Jahren erschaffen und besteht aus einem Quellstein und sieben verschiedenen Doppelschalen, die an einem Berghang untereinander angebracht sind, und in denen das Wasser jeweils in Form einer liegenden Acht schwingt. Ich habe mein Aufnahmegerät eine Viertelstunde lang langsam in kurzem Abstand über dem Wasser mehrmals die gesamte Kaskade entlang bewegt. Die unterschiedlichen Klänge und auch sehr unterschiedlichen Lautstärken der verschiedenen Elemente kommen gut zum Ausdruck.
Auf der Bank daneben zu sitzen und dem Plätschern zu lauschen ist schon allein eine Reise nach Wuppertal wert 🙂

140808_Sevenfold_3

Und hier kannst Du der Stimme des Wassers lauschen.

Trichterkocher beim WFLB-Sommercamp 2014

9. August 2014

140807_Sommercamp

Beim Sommercamp in der Wuppertaler Freilichtbühne habe ich am Donnerstag einen Solarkocherworkshop geleitet, bei dem sechs TeilnehmerInnen aus vier Ländern (CH, D, E, NL) gemeinsam drei Trichterkocher gebaut haben 🙂

140807_Sommercamp

Das WDR-Fernsehen war auch da:

140807_Sommercamp

Die faszinierende Welt der „Maker“

6. August 2014

Gestern lernte ich meinen ersten „Maker“ kennen, der sich Thymark nennt. Maker sind technisch versierte Menschen, die der Menschheit äußerst kostengünstig bis gratis komplexe Technik zur Verfügung stellen, für die man bei einem herkömmlichen Hersteller unter Umstände Tausende Euros ausgeben müsste. Die Bauteile zum Kompostschredder in obigem Video kann man sich selbst ausdrucken, wenn man denn einen 3D-Drucker zur Verfügung hat. Thymark hat die dafür nötigen Dateien gratis zur Verfügung gestellt. Seine Website: filamaker.eu.
Wer – wie ich bis gestern – noch nie etwas von der „Maker“-Bewegung gehört hat, kann sich hier weitere Infos holen: makerfaire.com und wikipedia
Ähnlichkeiten mit der Open Source Ecology sind unverkennbar.

135_SunPod_Interview: Heinz Girschweiler, NWO-Stiftung Belcampo: Der Boden gehört allen

14. Juli 2014

Heinz Girschweiler

Heinz Girschweiler aus der Schweiz lässt uns an seinen Erfahrungen mit und Ideen zur „Natürlichen Wirtschaftsordnung (NWO)“, die auf Silvio Gesell zurückgeht, teilhaben.
Hier geht’s zum Interview.

Stimmen des Wandels: Rike Fischer, Bremen

24. Juni 2014

140613_Rike_Fischer

Auf Einladung der Transition Town-Initiative „Bremen im Wandel“ war ich kürzlich ein paar Tage in Bremen, um dort zwei Solarkocher-Workshops durchzuführen.
Rike Fischer hat sich die Zeit genommen und mir einige „alternative Sehenswürdigkeiten“ gezeigt, beispielsweise einen Kreisverkehr, dessen großer Mittelkreis von einem wunderschön blühenden Wildblumenstreifen eingefasst wird. Dort entstanden auch die beiden Fotos.
Zwischendurch haben wir uns in die Stadtbibliothek gesetzt, und Rike erzählte etwas über die Entwicklung und den Stand der Dinge bei der Bremer Gruppe. Hier geht’s zum Interview (mp3, 12:40 Min.).

140613_Wildblumen

Bei der Gelegenheit verweise ich auf die früheren Stimmen des Wandels:
Interview mit Gerd Wessling von TT Bielefeld
Interview mit Regina Karrenbauer von „Westerwald im Wandel“
Interview mit Emil Wiedmann von TT Witzenhausen