Beiträge mit dem Tag ‘Beinwell’

Beinwellwurzeln

16. März 2014

Beinwellwurzeln

Gestern habe ich mein Beinwellbeet (Symphytum officinale) verlegt. In nur wenigen Jahren hatte sich dort eine gewaltige Wurzelmasse gebildet.
Die Pflanzen werden künftig helfen, einen Hang zu befestigen und mit ihrer Blütenpracht den Tisch für Bienen und andere Insekten reich decken.

Dicke Bohnen, Winterheckenzwiebel und Beinwell

25. März 2012

Dicke Bohnen

Die Dicken Bohnen, die ich im Februar in die Erde gesteckt hatte, haben sich prächtig entwickelt. Ich hatte immer drei Bohnen zusammen in ein Loch gelegt, die fast alle aufgegangen sind. Heute ist nach Maria Thun ein Fruchttag, eine gute Gelegenheit, die Pflänzchen zu vereinzeln.

Winterheckenzwiebel

Die Winterheckenzwiebel hat den Frost gut überstanden und wächst und gedeiht. Superscharf! Ich hatte die Pflanze auf der Herbst-Tauschbörse der Bergischen Gartenarche gefunden und im Oktober eingepflanzt.

Beinwell

Der Beinwell hat für dieses Jahr wieder viel vor und sprießt an vielen Stellen im Garten. Ein Segen!

Die Rückehr des Beinwells

17. Januar 2012

Beinwell

Weisser Beinwell

26. April 2011

110426_weisserBeinwell

Beinwellparadies

11. Mai 2010

Mein Garten ist ein guter Standort für Beinwell, der hier üppig wächst. Hier die Sorte mit den rötlicheren Blüten. Ich habe auch noch Pflanzen mit einem stärkeren Blaustich.
Beinwell lässt sich gut als Medizin für den Gartenboden und als Dünger einsetzen. Gestern habe ich eine Mischung aus Brennnessel- und Beinwellblättern mit Wasser zur Verjauchung angesetzt. Diese bleibt nun etwa 2 Wochen zugedeckt stehen, dann kann sie mit Wasser 1:10 verdünnt auf die Beete gegossen werden.