216 SunPod-Interview: Neha Mehta, Kinjal Pandya – Cakes and Solar Cooking – Change Makers in Rural India

Letzte Woche bin ich aus Faro zurückgekommen, wo wir die zweite CONSOLFOOD-Konferenz über solarthermische Lebensmittelverarbeitung durchgeführt haben, und in den kommenden Wochen werde ich mehrere Interviews veröffentlichen, die ich dort aufzeichnen durfte.

Heute möchte ich mit zwei außergewöhnlichen jungen Frauen aus Indien den Anfang machen, die durch die Pratika im Rahmen ihres Universitätsstudiums in sozialer Entwicklung und Organisationsmanagement ihre Begabung für die Unterstützung von Menschen in den Dörfern Indiens entdeckt haben.
Neha Mehta und Kinjal Pandya erfahren in vielen Gesprächen mit den Menschen in den Dörfern, wo der Schuh am meisten drückt und schaffen Abhilfe. Das können gesundheitliche Schwierigkeiten sein oder solche mit Hygiene oder Abfallbeseitigung wie in ihrem aktuellen Projekt in einem Reservat für Tiger.
Ausserdem erfahren wir, wie sie Solarkocher und Solartrockner kennengelernt und in den Dörfern eingeführt haben, und nebenbei hören wir einige vertraute Namen von Solarkocherpionieren, die uns schon früher ihre Geschichte erzählt haben. Außerhalb des Interviews haben mir Neha und Kinjal übrigens ganz beiläufig erzählt, dass sie neben ihrer Muttersprache Gujarati auch noch Hindi, englisch, Pandjabi und ein paar andere Regionalsprachen Indiens beherrschen, die sie immer lernen, wenn ein neues Projekt das erforderlich macht.
Das Gespräch haben wir auf englisch geführt.

Schreiben Sie eine Antwort

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.