Ferienprogramm im Schloß Benrath

Wie schon im letzten Jahr habe ich auch heute wieder mit Kindern im Innenhof des Naturkundemuseums im Benrather Schloß Trichterkocher gebaut. Hinterher haben alle in einen fertigen Trichterkocher hineingelangt, um die Wärme unten im Trichter zu spüren.

Die vorher geknickten Kartons werden mit Tapetenkleister eingestrichen.

Nach dem Aufkleben der Rettungsdecke auf die Vorderseite werden die überstehenden Teile der Folie bis auf wenige cm abgeschnitten, bevor sie auf der Rückseite des Kartons mit Alleskleber aufgeklebt werden.

Die Löcher zum „Zusammennähen“ der beiden Kocherhälften werden mit einem Schraubenzieher durchgestochen.

Beim Bau eines Trichterkochers lernt man Teamwork.

Die Schülerinnen und Schüler der GGS Flurstraße in Düsseldorf-Flingern waren zwischen 7 und 11 Jahre alt, und mit etwas Unterstützung von jeweils einem Erwachsenen je Team ging die Arbeit gut von der Hand, und die Kocher wurden innerhalb der geplanten anderthalb Stunden pünktlich fertig 🙂

Schreiben Sie eine Antwort

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.